„Mein DANK“ #1 – Kaffeeklatsch.

Mein „Dank“ gilt heute der Person, dessen Kaffee sich GROßZÜGIG über mein Hemd und Jacket ergossen hat.

Ich hatte diese Woche früh morgens einen Banktermin. Diesen hatte ich in einer anderen Stadt, weshalb ich mich entschied den Zug zu nehmen. 

Nach dem Termin musste ich mich beeilen, um meinen Zug zu erwischen. Ich hielt noch an einem Bistro an, um mir einen kleinen Muntermacher zu besorgen. Die Bedienung  fragte, ob ich einen großen oder einen kleinen Kaffee möchte. Scherzhaft meinte ich, dass ich beide gebrauchen könnte. Manche Dinge sollte man einfach nicht laut aussprechen, wie ich kurz darauf feststellen musste.

Als mein Kaffee endlich da war, blieb mir nicht mehr viel Zeit, um meinen Zug zu erwischen. Auf dem Weg zum Bahnhof passierte es dann… Ich bog um die Ecke und erreichte gerade noch rechtzeitig den Bahnhof. Die Tür zum Bahnhofsgebäude öffnete sich und ein zu groß geratener Hipster rannte mir direkt in die Arme.  Dabei ergoss sich nicht nur mein Kaffee über mein Hemd und Jacket, OH NEIN.  Auch sein extra großer Cappuccino gesellte sich zur Party.

Das Ende vom Lied:….. Ich verpasste meinen Zug, sah aus wie ein Schwein und kam zur Erkenntnis, dass man manche Dinge einfach nicht verschreien sollte.

Aus diesem Anlass geht mein „Dank der Woche“ an den  großzügigen Fremden, der mir nicht nur einen Grund gab meinen Anzug in die Reinigung zu bringen, sondern auch seinen Cappuccino mit mir teilte.:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s